Anabolika Nebenwirkungen – Ratgeber

Anabolika NebenwirkungenAnabolika Nebenwirkungen – Auch heutzutage werden Muskeln als ein Symbol der Männlichkeit und Stärke angesehen! Immer mehr Menschen, vor allem Männer, fangen an sich mit dem Thema Bodybuilding zu beschäftigen und betreiben aktiven Muskelaufbau im Fitnessstudio oder in den eigenen vier Wänden.

Da ein natürlicher Muskelaufbau viel Disziplin und Geduld erfordert und zusätzliche Aspekte, wie Ernährung, Training und Regeneration strikt eingehalten werden müssen, greifen einige lieber zu Dopingmitteln, um den Weg abzukürzen. Diese Mittel können zu vielen unerwünschten Anabolika Nebenwirkungen führen, welche oft unterschätzt werden und Du diese in unserem folgenden Artikel über das Thema „Anabolika Nebenwirkungen“ erfahren wirst.

Was ist überhaupt Anabolika? – Anabolika Nebenwirkungen – Ratgeber

Anabolika ist der bekannte Begriff für anabole Steroide, also aufbauende Substanzen. Diese werden synthetisch hergestellt und ähneln in der chemischen Struktur dem männlichen Sexualhormon Testosteron. Diese Substanz und die Anabolika Nebenwirkungen werden immer wieder unterschätzt. Das Testosteron wird als männliches Sexualhormon hauptsächlich in den Hoden und in einem gewissen Teil in der Nebennierenrinne hergestellt.

Beim Mann ist die tägliche Menge an Testosteron, die in den Hoden hergestellt wird ungefähr 5-10 mg hoch. Bei Frauen liegt diese Menge unter 1 mg, ist also ca. zehn Mal geringer als beim Mann. Dies erklärt auch, weshalb Männer viel leichter und mehr Muskelmasse aufbauen können, als Frauen.

Das erste Testosteron wurde im Jahr 1935 von dem Schweizer Mediziner Ernst Latour aus einem Stierhoden isoliert. Die ersten anabolen Steroide wurden hauptsächlich dazu verwendet unterernährte Soldaten im Zweiten Weltkrieg, die keine Kraft mehr hatten, zu stärken.

Die Wirkung von Testosteron – Anabolika Nebenwirkungen Ratgeber

Das Hormon Testosteron ist beim Mann für die körperliche Behaarung, für den Bartwuchs, eine stärkere körperliche Statur, die Kraft, die Muskeln, die Manneskraft und für die Stimmung zuständig. Es gilt als eines der wichtigsten Sexualhormone beim Mann. Testosteron sorgt außerdem für die Entstehung der Spermien und für die typischen männlichen Geschlechtsmerkmale. Weiterhin hat es eine anabole, also eine aufbauende Wirkung, welche den Eiweißaufbau in der Skelettmuskulatur begünstigt und den Fettanteil im Körper vermindert.

Diese anabole Wirkung wird von vielen Sportlern durch illegale Testosteronpräparate oder Ähnliches genutzt, um den Muskelaufbau stark zu fördern. Oft werden die Anabolika Nebenwirkungen außer Acht gelassen und verharmlost. Diese sollten aber ernst genommen werden, wenn man ein gesundes und langes Leben führen möchte.

Anabolika Nebenwirkungen und Gefahren – Anabolika Nebenwirkungen Ratgeber

Vielen Anabolikakonsumenten sind die gefährlichen Nebenwirkungen nicht bekannt oder werden absichtlich ignoriert oder verharmlost. Eine Einnahme von anabolen Steroiden über einen längeren Zeitraum kann sowohl zu psychischen, als auch zu physischen Abhängigkeiten führen. Die physische Abhängigkeit kann sich durch starke körperliche Entzugserscheinungen äußern und den Griff zur erneuten Spritze zur Folge haben. Diese und auch die psychische Abhängigkeit führen wiederum zu noch mehr Anabolika Nebenwirkungen.

Nebenwirkungen von Anabolika auf das Verhalten

Durch verschiedene Studien wurden viele unerwünschte Nebenwirkungen auf das Verhalten entdeckt, die bei einer hohen Dosis von anabolen Steroiden auftraten. Unberechenbare Schwankungen der Stimmung können sich durch Aggressivität auf der einen Seite und starke Euphorie auf der anderen Seite äußern. Vor allem nach dem Absetzen treten häufig Depressionen als bekannte von den Anabolika Nebenwirkungen auf.

Langfristige Nebenwirkungen, die sehr ernsthaft sein können, sind zum Beispiel eine Schilddrüsenüberfunktion, Rückgang der Kopfbehaarung, unreine Haut, Vergrößerung der Brust bei den Männern, Ansammlung von Wasser im Gewebe, hoher Blutdruck und viele weitere.

Vielleicht fragst Du dich, wie diese männlichen anabolen Steroide eine Brustvergrößerung beim Mann hervorrufen können? Dieser ernstzunehmende Aspekt von vielen weiteren Anabolika Nebenwirkungen hängt mit der erhöhten Östrogenproduktion im männlichen Körper, unter Anabolikamissbrauch, zusammen. Östrogen ist das weibliche Hormon und der Gegenspieler zum Testosteron. Wenn dem männlichen Körper Testosteron künstlich zugeführt wird, wird dieser sich nach einiger Zeit daran gewöhnen und versuchen weniger oder kein Testosteron mehr selbst herzustellen. Aus diesem Grund kann sich der Gegenspieler erhöhen und zu einer Verweiblichung des Mannes führen.

Damit Du eine Vorstellung von einigen Anabolika Nebenwirkungen erhälst, haben wir für Dich ein sehr interessantes Video eines ehemaligen Anabolikakonsumenten herausgesucht, der viele Nebenwirkungen nach langer Einnahme hatte und jetzt ganz offen in der Öffentlichkeit darüber spricht. Sein Ziel ist es jungen Männern zu zeigen, wie gefährlich ein Anabolikamissbrauch und die daraus resultierenden Anabolika Nebenwirkungen sein können. Deshalb klärt er hauptsächlich junge Männer über dieses wichtige Thema auf.

Weitere Anabolika Nebenwirkungen sind eine Erhöhung des Herzinfarkts oder eines Schlaganfalls, gefährliche Schädigungen an der Leber, eine gestörte Spermaproduktion und viele weitere. Die schweren Schädigungen der Leber können insbesondere zu einer Gelbsucht und verschiedenen Tumoren führen. Die gestörte Spermienproduktion ist ein sehr ernstzunehmender Aspekt bei den Anabolika Nebenwirkungen. Diese kann zu Schrumpfhoden führen und irgendwann sogar eine Unfruchtbarkeit zur Folge haben. Auch eine Reduzierung der Spermien oder eine komplette Einstellung der Spermaproduktion kann als eine der Anabolika Nebenwirkungen im Körper auftreten.

Unter den vielen Männern, welche auf Anabolika zurückgreifen, gibt es auch einige Frauen, die diese Substanz zum erhöhten Muskelaufbau einnehmen. Anabolika Nebenwirkungen bei den Frauen sind unter anderem eine Vergrößerung der Klitoris, ein durcheinandergebrachter Menstruationszyklus und männliche Merkmale, welche sich durch eine tiefere Stimme und durch mehr Körperbehaarung äußern.

Um erfolgreich Muskulatur aufzubauen, mache bitte nicht den Fehler und greife nicht zu anabolen Steroiden! Die Anabolika Nebenwirkungen werden einfach von viel zu vielen Menschen unterschätzt. Diese können zwar einen muskulösen und starken Körper in kürzerer Zeit aufbauen, die Meisten haben aber nicht lange Freude an ihm und erhalten nach einigen Jahren bereits die Quittung durch verschiedenste Nebenwirkungen.

Dann ist es jedoch zu spät und die Zeit kann nicht zurückgedreht werden. Was bleibt ist meist ein Körper, der von Anabolika Nebenwirkungen gezeichnet wurde und das Gegenteil von sportlich, stark und sexy ist. Wähle lieber den längeren Weg, der aber der ehrliche und gesunde Weg ist. Dein Körper wird Dir für diese Entscheidung in einigen Jahren danken und Du dich freuen, dass Du dich nicht mit Herzproblemen oder Ähnlichem herumschlagen musst.

Messe Deinen Testosteronwert! – Anabolika Nebenwirkungen Ratgeber

Wenn Du das Gefühl hast, dass Du weniger Testosteron besitzt, als der Durchschnitt der Männer, da Du zum Beispiel zu wenig Behaarung, Bartwuchs oder Ähnliches hast, lasse Deinen Testosteronwert einfach messen! Dies kannst Du bei deinem Arzt machen lassen oder einfach nach Informationen von Laboren im Internet recherchieren, die sich damit beschäftigen. Diese Untersuchung des Testosterons ist für eine kleine Gebühr durchführbar.

Wenn sich nach der Untersuchung herausstellt, dass Du weniger Testosteron besitzt, als der Durchschnitt der Männer, kannst Du notfalls eine niedrige Testosteronkur beim Arzt machen lassen. Das ist häufig bei Extremfällen der Fall. Diese erfolgt unter ärztlicher Aufsicht und bringt keine Anabolika Nebenwirkungen mit sich. Spreche aber am besten über das Thema mit deinem Hausarzt, da dieser am meisten Ahnung hat und Dir sicherlich alles zu diesem Thema erklären kann!

Deinen Testosteronwert kannst Du auch natürlich erhöhen, indem Du pflanzliche Präparate, wie Maca-Pulver o.Ä. einnimmst. Diese sind in einer großen Angebotspalette auf dem Markt zu finden! Eine gesunde Ernährung mit genügend Eiweiß, gesunden Fetten und Kohlenhydraten ist die Grundlage für eine gesunde Testosteronproduktion des Körpers. Außerdem wird der Testosteronaufbau durch Muskelanstrengung gefördert.

Zink ist nachweislich auch zum großen Teil für eine gesunde Testosteronproduktion zuständig, weshalb man dieses Spurenelement auch zusätzlich als Nahrungsergänzung einnehmen kann. Meide zudem am besten Flüssigkeiten aus Plastikflaschen und Produkte aus Soja. Soja enthält viel Östrogen und Plastikflaschen Weichmacher, die die Testosteronproduktion behindern.

Um den Muskelaufbau zu Beschlunigen kann man auch auf das sehr geschätzte Creatin zurückgreifen.

Wenn Dir dieser Ratgeber zu Anabolika Nebenwirkungen gefallen hat, dann teile diesen Beitrag mit deinen Freunden! Vielen Dank!

Ebenfalls interessant

Eiweißpulver Muskelaufbau Shaker

Eiweißpulver Muskelaufbau – Test – Alles Wissenswerte

Wenn Du anfangen möchtest erfolgreich Muskeln aufzubauen und Deinen Körper fitter und stärker zu machen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.